Judo – internationaler Erfolg

Udsilauri –Brüder holen Zwillings-Bronze

Daniel (links) und George (rechts)Udsilauri

Beim Europacup der Senioren in Dubrovnik trafen sich 235 Sportler aus 24 Nationen. Mit dabei waren die erst 19 jährigen Zwillingsbrüder George und Daniel Udsilauri vom TSV Erbach.

George Udsilauri, bis 100 kg startend, konnte in der Vorrunde Ivan Rozga aus Kroatien nach nur 15 Sekunden aus dem Rennen schicken. Anschließend zog er gegen den an Rang 1 gesetzten Aserbeidschaner Karimli  den Kürzeren und fand sich in der Trostrunde wieder. Nach einem Sieg über eine weiteren Kämpfer aus dem gastgebendem Kroatien stand ihm mit Barratt (Groß-Britannien) als Aspirant auf Bronze gegenüber. Im Golden-Score setzte sich George durch und konnte sich so die Medaille sichern.

Daniel Udsilauri kam in der Klasse über 100 kg durch ein Freilos direkt ins Viertelfinale. Igor Vracar aus Serbien verwies aber auch ihn in die Trostrunde.  Hier zeigte er aber seine Überlegenheit gegen den aus Georgien stammenden Österreicher Borchashvilli. Auch die darauffolgenden Gegner aus Groß-Britannien hinderten ihn nicht, seinem Bruder mit Bronze gleich zu ziehen.

Nach lange eingeschränktem internationalem Kampfbetrieb und einer 6monatigen Verletzungspause beider Erbacher Athleten  trugen die Udsilauri-Zwillinge somit zum guten Abschneiden der Deutschen Mannschaft bei. Deutschland konnte mit insgesamt 12 Medaillen Rang 2 hinter Aserbeidschan in der Mannschaftswertung belegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.